Übergabe des „Frankenwürfels“ an den oberfränkischen Preisträger in Wirsberg am 11.11.2021

Die ursprünglich geplante Frankenwürfelverleihung in der bisher geplanten Form als gemeinsame Veranstaltung musste leider entfallen. Die Regierungspräsidentin von Oberfranken und die Regierungspräsidenten aus Mittel- und Unterfranken haben sich aufgrund eines Krankheitsfalles entschieden, in diesem Jahr den Frankenwürfel ausschließlich persönlich den Preisträgern zu übergeben.

Mit innovativen und überraschenden Kreationen auf höchstem Niveau ist der gebürtige Oberfranke Alexander Herrmann seit vielen Jahren ein kulinarischer Botschafter der fränkischen Region. Mit der Übergabe des Frankenwürfels und der dazugehörigen Urkunde wurde Alexander Herrmann von der Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz, nun offiziell in den Kreis der „Gewürfelten Franken“ aufgenommen.

Die Verleihung fand im kleinen Rahmen in „Herrmann´s Posthotel“ in Wirsberg statt. Abseits der großen Metropolen bietet der Koch und Gastronom, der Unternehmer und TV-Entertainer in dem beschaulichen Ort im Landkreis Kulmbach exquisite Spitzengastronomie mit regionaler Identität an – ein Konzept, das neben viel Arbeit und reichlich Können auch einigen Mut und eine gehörige Portion fränkisches Durchsetzungsvermögen erfordert, also jene Eigenschaften, die einen „Gewürfelten Franken“ auszeichnen.

Preisträger Alexander Herrmann